radareins.de

Ein Fotoblog von Jan-Paul Kupser.

Der Hornissensoldat… (Naturflash IV)

[inspic=69,left,fullscreen,thumb]…war verliebt in…? Na? Naaa? Richtig! Es war Schnuck, die Libelle. Doch sie empfindet keine Gefühle für ihn. Hat sie mir zumindest so erzählt. Achja, und Hans Christoph, der Brummer aus Biene Maja, wurde übrigens von Schnuck gefressen.

Das sind Geschichten, wie sie das Leben schreibt. Da vergisst man doch schnell solche Lappalien wie die befürchtete Rezession (der DAX ist um 7 Prozentpunkte gefallen!) und Kochs hetzerischen Wahlkampf. Nun wird es politisch.

Obwohl es sich um eine extreme Nahaufnahme handelt, habe ich hier kein Makroobjektiv und auch keine Nahlinse oder sonstige Konverter benutzt – einfach die Naheinstellgrenze von 1,2m bei 200mm ausgenutzt. Wer braucht da noch Makroobjektive mit Schärfetiefen von wenigen Zehntel Millimetern?

Übrigens musste einiges an EBV angewendet werden, das Bild wirkte durch Streulicht trotz Streulichtblende, ich vermute einfach grelles Licht aus dem Hintergrund, sehr flau und ausgewaschen.
Jedes Foto auf radareins ist übrigens durch die EBV gegangen, da ich für Nicht-Schnappschüsse fast ausschließlich im RAW-Format fotografiere – das hat keinerlei JPG-typische Kompressionsartefakte und von der Farbtiefe/Dynamik her allerlei Vorteile, ist aber nur das „digitale Negativ“. Es handelt sich tatsächlich nur um Kamera-Rohdaten, die erst – wie ein Negativ-Film – entwickelt werden müssen – das geschieht natürlich am PC.
Was mitunter verwundern mag: Fotografiert man mit einer Kompaktkamera, die ausschließlich normale JPG-Dateien produziert, findet die Entwicklung in der Kamera schon automatisch statt. Das heißt, es werden Kontrast, Sättigung, Schärfung, usw. schon intern vorgenommen. Hat man nur eine JPG-Datei zur Verfügung, fehlen einem allerhand Einstellmöglichkeiten. Aber für Schnappschüsse sind JPGs, auch mit digitalen Spiegelreflexkameras, immer noch die schnellste Lösung für tolle Bilder.

Entwickelt,
Powl

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.